Über mich

"Saskia, mach du das - bei dir wird das wenigstens was"hörte ich schon zu Kindertagen, als man mir die Kleinbildkamera in die Hand drückte. Dass dies jedoch eines Tages zur "Fotogräfin" führen würde, war mir damals noch nicht klar.

 

Aufgewachsen bin ich in Nittenau, doch 2002 verschlug es mich nach Ingolstadt a. d. Donau. Nach einem mehrmonatigen Praktikum in einem Fotoladen war mir klar, dass ich Fotografin werden wollte. Leider fand ich in diesem Bereich keine Lehrstelle und machte schließlich eine Ausbildung zur Kauffrau im Einzelhandel. Kurz darauf schenkte man mir zum Geburtstag eine kleine Digitalkamera - "Hostentaschen-Knipse" wie ich sie liebevoll nenne. Ich tackerte Stofffetzen an die Wand, stellte Baustrahler auf und fotografierte quer durch die Familie und den Freundeskreis.

  

"Sonst gefalle ich mir nie auf Bildern, aber bei dir ist das irgendwie anders."

 

2009 entschloss ich mich, die Fotografie ernster zu nehmen, kaufte die erste Spiegelreflexkamera, lernte die Studiofotografie kennen und meldete das Gewerbe an. Anfangs waren meine Kunden nur Freunde von Freunden, aber allmählich kamen immer mehr "Fremde" hinzu. 2013 richtete ich mir zusammen mit einem befreundeten Fotografen ein Studio in der Nähe von Ingolstadt ein. 2016 zog es mich heim zurück in die Oberpfalz. Inzwischen wohne ich mit meinem Lebensgefährten in Regensburg im ländlichen Ortsteil Graß.

 

Die Fotografie ist ein Teil von mir und es erfüllt mich mit größter Freude, wenn ich meinen Kunden ein Strahlen in die Augen zaubern kann. Ich bin überzeugt davon, dass es sowas wie unfotogen nicht gibt.

 

Meine zweite Leidenschaft ist das Schreiben von Liebesromanen. Um auf die Autoren-Homepage zu gelangen, einfach auf das Bild klicken.